Musik

Die Kunst der Fuge

Johann Sebastian Bach

Wann  
09.06.2019, 17:00 Uhr Weiterleiten
Wo

Rudolf-Steiner-Haus

Heidenheim

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Die Kunst der Fuge wird von einem Streichquartett, dem Weidler-Quartett Dornach aufgeführt. Die Musiker spielen auf neuartigen Instrumenten, die ursprünglich Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Wiener Geigenbauer Franz Thomastik entwickelt wurden. Er beschreibt das Ziel seiner Neuerungen folgendermaßen: Ich versuche, "die Klangfarbe des erzeugten Tones von allen Interferenzschwingungen, Nebenschwingungen, Schwebungen, Geräuschen,kurz: Störungen der normalen Vibration zu reinigen und auf diese Weise dem gesungenen Ton nahezubringen." Rudolf Streiner gab ihm Anregungen zum Verlauf der Balken, zur Holzbehandlung, zur Lackierung und zur Verwendung von sieben verschiedenen Hölzern Hölzer.
Der Impuls wurde von Thomastiks Schüler Karl Weidler in Nürnberg fortgeführt. Heute beschäftigt sich hauptsächlich der Geigenbauer Arthur Bay mit der weiteren Ausarbeitung der Ideen von Franz Thomastik.


Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft, Goethe-Zweig

Erchenstraße 31

89522 Heidenheim


Stätte

Rudolf-Steiner-Haus

Erchenstraße 31

89522 Heidenheim


Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an das Event.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

Datum:

E-Mail:

Sicherheitsabfrage:


Realisiert durch die Leomedia GmbH