Ausstellungen

Martin Parr: Souvenir - A Photographic Journey

Wann  
23.04.2018, 10:00 - 18:00 Uhr Weiterleiten
Wo

Stadthaus Ulm - Ebenen 2 + 3

Ulm


Weitere Termine
Empfehlen
  • 17 Bewertungen

Martin Parr (* 1952) ist einer der bedeutendsten Dokumentarfotografen unserer Zeit. Die satten, schrill-bunten Farben seiner Bilder, ihr gnadenloser Realismus, ihre schräg-skurrile Weltsicht haben Martin Parr berühmt gemacht. Seine liebsten Motive sind gesellschaftliche Realitäten und ihre Auswüchse. Keiner entlarvt die Eigenarten und Ticks der verschiedenen Nationalitäten so gemein wie der Brite: dicke Deutsche, facegeliftete Amerikanerinnen, sonnenverbrannte Briten. Ein Klischee wird bei Parr zur neuen Sicht auf die Wirklichkeit. Er schaut auf den Massentourismus, die Konsumsucht oder die Überalterung der britischen Bevölkerung. Die Serie „Think of England“ etwa, entstanden um die Jahrtausendwende, ist ein satirischer Essay über die Identität seines Heimatlandes. In „Last Resort“, einer seiner frühesten Serien, porträtiert er das Strandleben auf der Insel. Und den Reichen und Schönen dieser Welt hält er in „Knokke Le Zout“ oder „Luxury“ gnadenlos den Spiegel vor.

Zu Beginn seines 25. Programmjahrs zeigt das Stadthaus eine Retrospektive des großen britischen Fotografen. Die Ausstellung, die von Martin Parr selbst zusammengestellt wurde, präsentiert eine große Auswahl seiner bekanntesten Arbeiten. Parr provoziert, indem er die alltäglichen Banalitäten und Klischees unserer Welt in den Mittelpunkt rückt. Fast liebevoll legt er den Fokus auf ungeschönte Momente, auf das Hässliche, auf Dinge, die andere als Bildmotiv lieber vermeiden oder retuschieren.

Quelle
Text: Veranstalter


Veranstalter

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50

89073 Ulm


Homepage

Stätte

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50

89073 Ulm


Homepage

Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an das Event.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

Datum:

E-Mail:

Sicherheitsabfrage:


Realisiert durch die Leomedia GmbH