Musik

Einar Stray Orchestra - „Dear Bigotry“

Wann  
14.02.2018, 20:00 Uhr Weiterleiten
Wo

Roxy

Ulm

 

Empfehlen
  • 10 Bewertungen

"Wir befinden uns in einer künstlerischen Renaissance. Wir haben unsere
Ausdrucksform geschärft." Im Winter 2017 erscheint "Dear Bigotry", das neue Album der
Norwegischen Indie-Band Einar Stray Orchestra. Einen ersten Einblick gewährt nun die
Single "Penny For Your Thoughts". Das Stück ist eine moderne Norwegische
Auseinandersetzung damit in ein privilegiertes Leben hineingeboren zu werden, so viele
Möglichkeiten offen zu haben, dass es einen verschluckt. "Diese Kids haben alles was
es bräuchte um die Welt zu retten, aber um dies zu tun, müssen sie sich zuerst selbst
retten", betont die Band. Das neue Werk der Band um Sänger und Pianist Einar Stray
entstand im letzten Winter auf einer Insel an der Nordwest-Küste Norwegens. Während
vor den Studiofenstern Stürme wüteten, nahmen die fünf Bandmitglieder zusammen mit
den Produzenten Marius Hagen (Frontmann von Team Me) sowie Rumble In Rhodos-
Gitarrist Øyvind Røsrud die zehn Stücke ihres dritten Albums auf. "Die neuen Songs
drehen sich um Doppelmoral, eine Hassliebe zu Oslo sowie neue Aspekte unserer
religiösen Erziehung. Die maximalistische Klanglandschaft wurde beeinflusst von allem
zwischen Arabischem Folk bis Lana Del Rey," sagt die Band.

"Dear Bigotry" erschien am 17. Februar 2017 auf Sinnbus.

Quelle: Text und Bild(er) - Reservix


Ticket

Bestellen Sie Ihre Tickets bequem über einen der folgenden Wege:

Stätte

Roxy

Schillerstraße 1/12

89077 Ulm


Homepage

(0731) 968620


E-Mail senden

Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an das Event.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

Datum:

E-Mail:

Sicherheitsabfrage:


powered by